Wählen Sie Ihren Wunschtarif

Prepaid Tarif
All-Net-Flat
Internet-Flat

Der große Prapaidtarif Vergleich

Auf dieser Seite erfahren Sie alles, was Sie zum Thema Prepaidtarife und deren Vergleich wissen müssen.
Zur besseren Übersicht werfen Sie einen Blick auf unser Inhaltsverzeichnis. Hier können Sie auch direkt zu den für Sie wichtigen Punkten springen.

manual.


Einführung

Vertrag war Gestern, Prepaid ist Heute!

Schon seit vielen Jahren scheiden sich die Geister bei der Frage „Prepaid oder Vertrag?“ Wie in vielen anderen Bereichen, haben sich auch hier zwei Lager gebildet, die nur selten vom eigenen Standpunkt abrücken. Eiserne Verfechter des Handyvertrags zeigen sich in der Diskussion ebenso hartnäckig wie wechselhafte Prepaid-User.

Nur selten kommt man im Gespräch mit beiden zu einer hilfreichen Antwort. Festgefahrene Argumentationen ja, stichhaltige Beweise, nein!
So kommt es, dass die meisten Verbraucher relativ blind und mit einer „auf gut Glück“ Einstellung an die beschriebene 50-50 Entscheidung herangehen.

Das Ergebnis? Oft bereuen Benutzer die abgeschlossenen Verträge oder ärgern sich über Limitierungen im Bereich Prepaid Tarif. Das liegt nicht immer nur an den entsprechenden Anbietern, oder englisch: Providern, oft wurde einfach nur die falsche Vertragsmodalität gewählt, denn wie bei allen anderen Dingen auch, ist eine pauschale Aussage darüber, ob sich Prepaid oder Vertrag mehr lohnt, prinzipiell unmöglich!

Entscheidend sind die Wünsche des Kunden. Welche Prioritäten werden festgelegt, welche Erfahrungen wurden bereits gemacht und welche speziellen Wünsche müssen erfüllt werden. All diese Fragen sollten im Vorfeld geklärt werden. Nur dann kann die richtige Entscheidung getroffen werden.

Trotz dieser Variabilität des passenden Handy-Tarifs kann eine Aussage, ohne dabei zu übertreiben, getroffen werden: Für die MEISTEN (aber eben nicht ALLE) Benutzer ist ein Prepaid Tarif am sinnvollsten.

Interessant: In Deutschland nutzen nach wie vor mehr Menschen einen Handyvertrag.
Schaut man sich statistisch ermittelte Zahlen an, ist die Zahl der Verträge doppelt so hoch wie die der Prepaid Tarife.

Vertrag 66%
Prepaid 33%
(Quelle: © Statista 2015)

Warum das so ist, erfahren Sie auf dieser Seite.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Die Freiheiten des Prepaid

Die meisten Menschen, die sich für einen Prepaid Tarif entscheiden, tun dies mit einem bestimmten Hintergedanke:
Sie wollen sich nicht vertraglich binden. Was den ein oder anderen nicht im geringsten abschreckt, bedarf bei den meisten deutschen Verbrauchern eine große, persönliche Überwindung. Das Abschließen eines Vertrags bedeutet für den Verbraucher immer auch die Anerkennung von damit verbundenen Rechten und Pflichten. Und genau damit haben viele Menschen ein Problem.

Wählt man einen Prepaid Tarif, bindet man sich in der Regel maximal zu einer erstmaligen Aktivierungszahlung, abgesehen davon verpflichtet sich der Kunde zu keinen weiteren Zahlungen und kann den Prepaid Tarif auch jederzeit wieder verwerfen.

Der größte Vorteil eines Prepaid Tarifs ist also die mit ihm verbundene Freiheit. Und auch beim Thema Handy ist Freiheit mitunter das höchste Gut!

Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Vor- und Nachteile

Prepaid Vorteile

Prepaid Nachteile

 

Kein Dispo

Viele Banken werben mit Dispokrediten. Auch bei Anbietern von Prepaid Tarifen sind Dispokredite, also die Möglichkeit, negatives Guthaben anzusammeln, möglich, in der Regel kann der Benutzer jedoch nur so viel Geld verbrauchen, wie er aufgeladen hat. Der große Vorteil, ein Verschulden oder das Aufkommen von unbezahlbaren Rechnungen wird verhindert. Besonders wenn Tarife für Kinder oder Jugendliche gewählt werden, macht ein Prepaid Tarif Sinn, wenn das Guthaben aufgebraucht ist, kann nichtmehr telefoniert, gesurft und gesimst werden, mehr kann jedoch nicht passieren.

Wichtig: Auch Anbieter von Handyverträgen ermöglichen ihren Kunden das Festlegen von bestimmten Kostenrahmen. So kann dann jeden Monat nur ein festgelegter Betrag verbraucht werden, der Vertrag funktioniert dann ähnlich wie ein Prepaid Tarif. Es bieten jedoch nicht alle Anbieter eine solche Deckelung an.

 

Kein Handy

Ein bereits angesprochener Nachteil von Prepaid Tarifen wurde nun bereits genannt. Anders als beim Abschließen eines Handyvertrags erhält der Kunde kein (kostenloses oder extrem günstiges) Handy. Das macht zwar Sinn, stellt Kunden jedoch auch vor die Herausforderung, zusätzlich zum neuen Prepaid Tarif ein gutes, den Anforderungen und Wünschen entsprechendes Endgerät zu finden. Hier entstehende, zusätzliche Kosten müssen unbedingt berücksichtigt werden!

 

Keine Bindung

Ein weiterer großer Vorteil ist die bereits erwähnte, nicht entstehende Vertragsbindung. Wer einen Prepaid Tarif wählt, darf frei entscheiden wann und wie viel Guthaben aufgeladen wird. Ist der Benutzer mit den Konditionen des Anbieters unzufrieden, kann das weitere Aufladen eingestellt und zu einem anderen Anbieter gewechselt werden.

Wichtig: Nur in den wenigsten Fällen rentiert sich eine Vertragsbindung wirklich: Verschiedene Studien und Marktanalysen haben gezeigt, dass nur bei besonders günstiger (rabattierter) Abschließung eines Vertrags und nur bei der Zurverfügungstellung von besonders teuren Endgeräten ein Vertrag auf lange Sicht (typische Laufdauer von Verträgen: 24 Monate) billiger ist.
In so gut wie jedem Fall schneiden Prepaid Tarife besser ab.

 

Aufladen muss sein

Zwar können Prepaid Tarife Optionen automatischer Aufladung aufweisen, jedoch muss spätestens bei extrem hohem Guthabenverbrauch in verhältnismäßig kurzer Zeit, manuell aufgeladen werden.
An dieser Tatsache stören sich manche Benutzer, sie wollen sorgenfrei und unbegrenzt auf Dienste zugreifen, entstehende Rechnungen stören sie nicht. In einem solchen Fall ist ein Vertrag deutlich Zeit und Nerven sparender.

 

Freie Handywahl

Ein weiterer Vorteil des Prepaid Tarifs ist gleichzeitig ein Nachteil. Bei der Wahl eines Prepaid Tarifs besteht in der Regel völlige Freiheit bei der Wahl des Handys. Manche Prepaid Anbieter bieten auch Endgeräte an, in der Regel entstehen jedoch keine wirklichen Preisvorteile bei gleichzeitiger Bestellung einer Prepaid-Karte.

Wichtig: Beim Kauf des Endgerätes MUSS darauf geachtet werden, dass das Handy keinen „Simlock“ also eine Sperre gegen Simkarten besitzt. Was selbstverständlich scheint ist bei manchen gebrauchten Handys trotzdem nicht der Fall. Ersteht man so zum Beispiel auf Ebay ein Handy mit aktiviertem Simlock, ist das ausgegebene Geld unter Umständen futsch, im besten Fall ärgert man sich nur über langwierige Umtauschgespräche. Deswegen : Beim Kauf von gebrauchten Handys : Kleingedrucktes lesen!


Fazit

Unsere Meinung zu Prepaid Tarifen
Betrachtet man Vor- und Nachteile eines Prepaid Tarifs wird schnell klar, dass der Prepaid Tarif für die meisten Verbraucher mehr Sinn macht. Trotzdem: Nach wie vor tappen viele Verbraucher in ungünstige und teure Vertragsfallen. Häufigster Grund: Die in Verbindung mit dem Vertrag angebotenen, günstigen High End Geräte, wer kann ein iPhone neuster Generation für 1€ schon ablehnen?
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Der richtige Anbieter

Anbieter gibt es in Hülle und Fülle

Der Markt für Hadys und Tablets ist riesig. Es wundert daher nicht, dass auch im Bereich Prepaid Tarife Anbieter wie Sand am Meer zu finden sind. Wer hier durchblicken will braucht professionelle Hilfe und einen gut sortierten, aufgeräumten Überblick. Die perfekte Lösung: Ein Prepaid Tarif Vergleich. Hier sehen Sie genau, welcher Anbieter welche Dienste zu welchen Konditionen anbietet und können direkt Vergleichen, ob ein anderer Anbieter bessere Angebote aufführt. Ein weiterer Vorteil des Online Vergleichs: Sie können direkt zum Anbieter navigieren und den Prepaid Tarif aktivieren. Nach einer einmaligen Zahlung und, in manchen Fällen, einer ebenfalls einmaligen Registrierung wird die Sim-Karte direkt verschickt und nach wenigen Tagen können Sie mit dem neuen Prepaid Tarif starten.

Mainstream oder Newcommer Provider?

Wie unterscheiden sich Anbieter von Prepaid Tarifen? Prinzipiell kann gesagt werden, dass Anbieter, die eher neu auf dem Markt sind, extrem günstige und auf den ersten Blick vorteilhafte Angebote vorweisen. Alteingesessene Provider bieten zwar auch weniger attraktive Prepaid Tarife an, sind jedoch etabliert und weisen in der Regel einen erfahrenen Service und gute Verbindungen auf. Denn: Nicht ohne Grund spielen diese Anbieter schon lange auf dem Prepaid Markt mit!

Welcher Provider hat den besten Service?

Service ist allgemein ein wichtiges Stichwort, wenn es um Handy Tarife geht. Funktioniert die Schnellaufladung nicht? Ist das Netz nicht erreichbar? Nur ein gut erreichbarer Service schafft schnell Abhilfe, nur ein Service, der sich genau anhört welches Problem der Kunde hat, kann individuell auf einen Einzelfall reagieren. Wie bereits erwähnt, weisen besonders gut etablierte Provider verlässlichen Service auf. Aber auch hier bestätigen Ausnahmen die Regel. Am besten testen Sie den Service, indem Sie vor dem Kauf einer Prepaid Karte bereits eine passende Anfrage an den Support stellen. Schnell merken Sie, ob Sie es mit einer Gelddruckmaschine oder einem Unternehmen mit Menschen am anderen Ende der Leitung zu tun haben.

Unser Rat an Sie: Unterschätzen Sie niemals die Bedeutung eines guten Service!

Die Frage nach dem Netz

Unterschiedliche Anbieter greifen auf unterschiedliche Mobilfunknetze zurück. Manch einer wird sich außerdem wundern, wie viele Anbieter, die sich augenscheinlich unterscheiden, zu ein und dem selben Großkonzern gehören. Es macht deswegen durchaus Sinn, sich vorher zu informieren, welcher Anbieter welches Mobilfunknetz verwendet. Auch wenn sich die in Deutschland gängigen Mobilfunknetze nicht sonderlich unterscheiden, hat doch der ein oder andere einmal besonders negative oder positive Erfahrungen mit einem bestimmten Netz gesammelt und möchte seine neue Wahl nun auch nach diesen Erfahrungen richten. Informationen über das verwendete Mobilfunknetz kann der Provider zur Verfügung stellen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Vergleichen, aber wie?

Vergleichen hilft

Wie bereits erwähnt, ist ein guter Vergleich von Preis und Umfang des Angebots unerlässlich. Je nach dem, wen man nach Prepaid Tarifen fragt, fällt die Antwort mehr oder weniger objektiv aus.
Nur wer gut vergleicht, findet das günstigste Angebot und spart bares Geld. Wir nennen Ihnen einige Möglichkeiten, wie Sie außerhalb von dieser Seite Vergleiche anstellen können.

Beim Händler

Viele Prepaid Anbieter besitzen Geschäftsniederlassungen, die Sie besuchen können. Solche „Stores“ verfügen in der Regel über das gleiche Informationsmaterial wie die Webseiten der Hersteller. Wenn Sie jedoch Glück haben, erwischen Sie einen Mitarbeiter des Providers, der auch weiterführende Fragen beantworten kann.

Im Netz

In vielen Foren werden Prepaid Anbieter und deren Produkte diskutiert. Hier können Sie auch lesen, was Kunden von von Ihnen favorisierten Anbietern berichten können. Lesen Sie Kundenrezensionen, oft verstecken sich hier hilfreiche Informationen.

Freunde und Familie

Auch ein Blick ins nähere Umfeld kann helfen, sich für einen Prepaid Tarif Anbieter zu entscheiden. Oft können Ihnen Ihre Nächsten genau sagen, wo es beim eigenen Anbieter besonders hapert. Hier können Sie sich außerdem darauf verlassen, dass es sich nicht um eine „fake“ Rezension oder Werbung handelt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Möchten Sie jetzt auf einen Prepaid Tarif umsteigen?
Nutzen Sie unseren Vergleichsrechner um das beste Angebot zu finden!
Zum Rechner


Tarif-„Pakete“

Tarife im Wandel

Prepaid Tarife sind heute nicht mehr das, was sie einmal waren. Das ist jedoch nicht unbedingt von Nachteil. Wo früher nur festgeschriebene Konditionen zu finden waren, zum Beispiel: 9 Cent pro SMS und Minute Telefonie, finden sich bei modernen Prepaid Tarifen auch Pakete mit besonderen Flatrates und anderen attraktiven Angeboten. Individuelle Tarife , wie sie früher nur bei Handyverträgen zu finden waren, sind auch bei Prepaid Tarifen heute Gang und Gebe.

Ich hör‘ ständig nur : „Pakete“!

Was hat es mit den in der Werbung angepriesenen Paketen auf sich? Hier bündelt der Prepaid Anbieter verschiedene Tarife in einem einzigen, attraktiven Angebot. Datenvolumen, SMS-Flatrate und verschiedene Telefonie-Flatrates werden miteinander kombiniert. Der Kunde kann dann auswählen, welche Funktionen er benötigt und welches Paket für ihn persönlich am meisten Sinn macht.

Wann machen Pakete Sinn?

Pakete machen heute fast immer Sinn. Viele Verbraucher nutzen nicht alle verfügbaren Funktionen eines Handys gleich viel und sind deswegen auch nicht auf eine All-in-One Lösung angewiesen. So kann es sich zum Beispiel lohnen, eine Telefonie Flatrate abzuschließen, das Datenvolumen jedoch auf wenige Megabyte zu begrenzen, wenn sowieso nie mit dem Handy gesurft wird. So kann bares Geld gespart werden.
Andere Benutzer möchten vielleicht gerne SMS schreiben, während andere den Dienst überhaupt nicht mehr verwenden. Auch hier bieten sich unterschiedliche Paketzusammenstellungen an.

Oft kann nämlich nicht nur ein, sondern gleich mehrere Pakete auf einmal bestellt werden. So bezahlt der Kunde auch wirklich nur für die Dienste, die er auch verwendet. Eine extrem positive Weiterentwicklung im Bereich Prepaid Tarife. Achten Sie bei der Wahl Ihres neuen Providers unbedingt auf das Vorhandensein und die Spezifikation von Tarif Paketen.

Achtung: Verlieren Sie nicht die Übersicht!

Lassen Sie sich jedoch auf keinen Fall von einem Überangebot von Paketen verwirren. Nicht selten buchen Benutzer verschiedene Pakete und kombinieren Angebote, die in der Summe zu viel kosten. Eine genaue Auswahl der zu buchenden Pakete ist deswegen besonders wichtig.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Das sagen Kunden über Prepaid Tarife

Ich habe mich Jahre lang auf Verträge verlassen. Das ist jetzt vorbei. Mit meinem neuen Prepaid Tarif zahle ich gerade einmal die Hälfte des bisherigen Preises und habe die selben Leistungen!
Frank Turnus
Prepaid ist für mich die einzige Lösung. Da auch meine Kinder mein Handy verwenden würden die Kosten bei Unachtsamkeit sofort explodieren, so behalte ich immer die Kontrolle!
Sabrina T.
Vertrag oder Prepaid? Ich bin mir sicher, nur mit Prepaid kommt man günstig davon. Ein Handy findet man dann auch noch irgendwo günstig!
Hans Albert Matadore
Ich habe verschiedene Smartphones, für jedes eine andere Nummer. Hier mit Verträgen umzugehen wäre mir viel zu kompliziert. Prepaid ist einfach und wirksam.
Herbert Marietta


Sie brauchen noch ein Handy?

Prepaid, check! Handy, Fehlanzeige!

Sie haben sich für einen Prepaid Tarif entschieden, brauchen aber noch ein passendes Handy?
Bestellen Sie direkt bei einem unserer ausgewählten Händler. Top aktuelle Handys zu Bestpreisen!

Jetzt Smartphone bestellen !
Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Guthaben aufladen

Aufladen, aber wie?

Entscheiden Sie sich für einen Prepaid Tarif, müssen Sie in den meisten Fällen regelmäßig Guthaben aufladen. Je nach Anbieter stehen Ihnen dann unterschiedliche Wege zur Verfügung. Wir stellen Ihnen die gängigsten vor.

Für den Business Mensch – per Bankomat

Die meisten Bankomaten deutscher Banken erlauben die direkte Guthabenaufladung ihres Prepaid Tarifs. Wählen Sie hierfür den richtigen Provider und den gewünschten Aufladebetrag aus. Anschließend wird der Betrag von Ihrem Konto abgebucht und Sie erhalten einen Aufladecode, der über das Handy eingelöst werden kann.

Für den Nostalgiker – per Telefonkarte

An der Kasse der meisten Supermärkte finden sich klassiche Telefonkarten für die gängigsten Prepaid Provider. Hier wählen Sie zwischen verschiedenen Guthabengrößen und rubbeln nach dem Kauf einen Aufladecode frei, den Sie ebenfalls über Ihr Handy eingeben und das Guthaben aktivieren.

Für den Zeitsparer – Per Aufladeservice

Die meisten Anbieter erlauben Aufladeservice per Telefonie oder übers Internet. Beide Möglichkeiten sind im Zeitalter der Smartphones am schnellsten und von überall aus erreichbar. Das gewählte Guthaben wird nach wenigen Sekunden bis Minuten gutgeschrieben und kann für Telefonie etc. verwendet werden.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Altersbeschränkungen

Wie alt muss man sein?

Für manche Benutzer eine wichtige Frage: Wie alt muss man sein, um einen Prepaid Tarif aktivieren zu können. In den meisten Fällen müssen Sie 16 Jahre alt sein, andere Anbieter verlangen ein Mindestalter von 18 Jahren. Bei Minderjährigen Benutzern muss prinzipiell ein Einverständnis der Erziehungsberechtigen vorliegen, besonders wenn zur automatischen Aufladung des Guthabens eine Bankverbindung und ein SEPA Lastschriftmandat erteilt wird, muss der Kunde mindestens 18 Jahre alt sein.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Schlusswort

Summa Summarum – Prepaid lebe hoch!

Unsere Meinung über Prepaid Tarife: Für fast alle Benutzer die bessere Wahl, bei genauer Betrachtung der Angebote und Vergleich durch Preise die beste Lösung für günstiges Telefonieren, Simsen und Surfen via Smartphone und Tablet!