Mobilfunk Provider

Welcher ist der Richtige?

Alle Infos zu den bekanntesten Providern auf einen Blick. Blicken Sie durch!

Welcher Provider ist für mich der richtige? Welcher Prepaid Tarif passt zu mir und meinem Handy? Und wo bekomme ich den besten Service? Diese und andere Fragen stellen sich viele Handy Besitzer bevor sie sich für einen Anbieter entscheiden – aber nach welchen Kriterien entscheidet man?
Oft haben Kunden genaue Vorstellungen davon, welche Kriterien der eigene Provider erfüllen sollte, wissen aber nicht welcher Provider was bietet. Einen guten Überblick verschafft der Tarif Vergleichsrechner auf unserer Startseite. Auf einen Blick kann dort gecheckt werden, welcher Anbieter welche Leisutngen zu welchen Preisen bietet.
Nachfolgend erhalten Sie zusätzlich weitere Infos zu den zehn meistgenutzten Providern.

Alle Provider auf einen Blick

Die deutsche Telekom bietet mit ihrem Mobilfunknetz D1 einen serviceorientierten Prepaid Tarif zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Sicherlich gehört TMobile nicht zu den günstigsten Anbietern, aber die D1 Netzabdeckung ist sehr gut, man ist fast überall erreichbar. Die Aufladung erfolgt schnell und unkompliziert übers Konto, als Direktaufladung oder per Eingabe einer Aktivierungsnummer. Im xtra 3fach Flat Prepaid Tarif wird eine Internet Flatrate, Anrufe zu D1 und SMS in alle Netze geboten.
Mit Loop im eplus Netz telefonieren und surfen mit dem Handy ermöglicht O2. Auch hier hat der Nutzer die absolute Kostenkontrolle und kann sich zwischen verschiedenen Prepaid Optionen entscheiden – für jeden Wunsch das richtige Paket. Der Preis liegt gut im Durchschnitt der meisten anderen Provider, die Netzabdeckung ist auch sehr gut. Auch das Aufladen stellt keine großen Herausforderungen an den User, eine App steht zum Download bereit.
Congstar bewegt sich ebenfalls im D1 Netz und bietet daher eine gute Netzabdeckung. Congstar bietet zudem die Möglichkeit, sich seinen eigenen Prepaidtarif zusammen zu stellen. Kostenkontrolle nach Wunsch, jeder so wie es für ihn am günstigsten ist. Auch hier die Aufladung des Guthabens verständlich und einfach, es gibt unterschiedliche Optionen. Die Kosten für die monatliche Nutzung bewegen sich im unteren Mittelfeld der unterschiedlichen Anbieter.
Hier wird die Callya Karte im D2 Netz angeboten, Netzabdeckung an sich ganz gut, aber nicht immer und überall. Der Preis liegt ähnlich wie bei anderen Anbietern im unteren Mittelfeld. Vodafone gehört neben TMobile zu den größten Anbietern in Sachen Mobilfunk und zeichnet sich ebenso durch einen gut erreichbaren Service aus. Die Aufladung kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen und ist leicht verständlich. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.
Otelo gehört zu den günstigeren Anbietern im Rahmen der Prepaidtarife. Es wird D-Netz Qualität angeboten, jedoch nicht genauer beschrieben. Wer nicht allzu viel Geld ausgeben möchte kann sich bei Otelo gerne umschauen – der richtige Prepaid Tarif könnte durchaus vorhanden sein.
Auch hier wird von D-Netz Qualität gesprochen, zubuchbare Optionen und ein Preis im Mittelfeld. Es existieren auch hier unterschiedliche Tarifoptionen, die Homepage bietet einen Aufladepunkt, schnell und einfach das Guthaben erneuern. Alles ist recht klar und überschaubar strukturiert.
Der Blau Shop bietet einen Prepaidtarif im E-plus Netz. Die Kosten liegen zwischen Mittelfeld und hoch, je nach Wunsch. Die angebotenen Optionen sind klar überschaubar, der Service korrekt und leicht erreichbar. Auch wenn Blau.de nicht den Bekanntheitsgrad anderer Anbieter hat lohnt sich ein Besuch auf der Website dennoch.
Im D1- oder E-Netz surfen zu einem guten Preis – das bietet 1&1.Die Überschaubarkeit der Website bedarf etwas Geduld, der Preis bewegt sich im Mittelfeld. 1&1 wirbt mit einem guten und schnellen Service, von dem man sich gerne überzeugen kann.
SimYo wirbt nicht nur damit, günstig zu sein – sie sind es auch. Angeboten werden verschiedene Optionen bei voller Kostenkontrolle. SimYo arbeitet im E-Netz, dementsprechend gut ist die Netzabdeckung.
Hier bewegt man sich ebenfalls im e-Plus Netz. Die WhatsApp Sim bietet auch nach Verbrauch des Guthabens die weitere Nutzung von WhatsApp und ist somit auf jeden Fall eine Überlegung Wert wenn man WhatsApp intensiv nutzt.

Fazit

Auch wenn sich die aufgezählten Provider augenscheinlich nicht sonderliche unterscheiden, kann ein genauerer Blick nicht schaden!
Schon allein die Netzzugehörigkeit der einzelnen Provider macht teilweise einen großen Unterschied in Sachen Erreichbarkeit und Verbindungsqualität.
Nicht jeder möchte außerdem in den nächsten Supermarkt laufen um seine SIM Karte mithilfe einer entsprechenden Telefonkarte aufzuladen. Also sind auch Auflademöglichkeiten ein absolutes Kriterium bei der Providerwahl. Glücklicherweise bieten mittlerweile so gut wie alle Provider ein Online-Aufladen der SIM Karte an.

Die Providewahl kann auch davon abhängen, welchen Provider das soziale Umfeld nutzt. Oft kommt es vor, dass eine große Personengruppe den selben Provider nutzt. Dann macht es Sinn, ebenfalls den gleichen Provider zu wählen. Denn viele Anbieter führen Provider-Flats in ihrem Sortiment. Damit telefonieren Sie für wenig Geld, in manchen Fällen auch kostenlos, ins eigene Providernetz.