Tarife richtig vergleichen

Tarife vergleichen – aber richtig!

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Prepaid Tarife richtig vergleichen und den besten Anbieter finden

Die einzelnen Tarife zu vergleichen ist aufgrund der Vielzahl an Anbietern auf dem Markt unabdingbar. Zudem wechseln die Preise täglich, fast schon stündlich.
Mit einem solchen Vergleichsrechner hat der Kunde die Möglichkeit, seinen idealen Vertrag zu finden und diesen mit wenigen Klicks abzuschließen. Er hat somit alle Kosten auf einen Blick und weiß, welche Inhalte sein Vertrag für ihn aufweist. Erst durch das Vergleichen von mehreren Verträgen und Anbietern erhält man einen guten Überblick und spart sich zudem die Zeit, auf der Internetseite jedes Anbieters einzeln nach der für sich passenden Option suchen zu müssen.

Prepaid – was ist das?

Was ist ein Prepaid Tarif?

Für den Kunden ist der Markt der Handytarife aufgrund der zahllosen verschiedenen Anbieter und Angebote nur sehr schwer zu überblicken oder zu vergleichen. Zuerst sollte sich der Kunde bewusst werden, ob er einen festen Vertrag über 24 Monate abschließen möchte, oder ob er einen Prepaid Tarif bevorzugt.
Ein Prepaid Tarif bedeutet, dass der Kunde für die Leistungen die er bekommt, bereits im Vorfeld zahlt. Entweder bedeutet das, dass er sich eine bestimmte Summe Geld auf seine Karte lädt und diese dann vertelefoniert, versimst oder versurft. Seit geraumer Zeit ist es aber üblich, einen Vertrag als Prepaid Tarif zu kennzeichnen, wenn dieser monatlich kündbar ist.

Für den Kunden bringt das den Vorteil mit sich, dass er flexibel ist und keine Gefahr läuft, einem zu teuren Vertrag zu lange anzuhängen. Dieser Wechsel bei den Tarifarten hängt vor allem mit der Bedeutung des mobilen Internets zusammen. Die Nutzung des mobilen Internets macht erst dann richtig Sinn, wenn man über eine Datenflat verfügt. Bei der ursprünglichen Prepaidvariante, dass sich also eine bestimmte Summe Geld auf die Karte geladen wird, ist das nicht vorgesehen. Man müsste also jedes MB einzeln abrechnen, was nicht möglich wäre.

Richtige Verwendung des Vergleichrechners

Wie wird ein Vergleichsrechner verwendet?

Die Verwendung eines Tarifvergleichrechners ist deutlich einfacher als man es sich vorstellt. Im Falle von einem Prepaid Tarif gibt es drei Dinge, die ausschlaggebend sind: Wie viele Freiminuten möchte man haben? Wie viele Frei-SMS möchte ich haben? Wie viel Datenvolumen möchte ich inklusive haben, bevor die Geschwindigkeit merklich gedrosselt wird?

Diese Fragen sollte sich der Kunde vor dem Vergleichen beantworten können. Sinnvoll ist es immer, sich dazu die Abrechnungen der vergangenen Monate anzugucken. Wählt man zum Beispiel am Ende einen Tarif mit 100 Freiminuten, telefoniert aber 200 Minuten, wird jede zusätzliche Minute extra abgerechnet und kostet so ordentlich Geld.

Beispiel: Der Kunde möchte einen Prepaid-Tarif mit einer Telefonflat in alle Netze, einer SMS Flat und 500 MB Datenvolumen.

Mit Hilfe der Schieberegler wählt er diese Varianten aus und klickt auf „Vergleichen“. Der Tarifvergleichrechner sucht ihm nun den für ihn passenden Vertrag zum günstigsten Tarif raus. Möchte der Kunde diesen Vertrag gerne in einem bestimmten Netz haben, so kann auch dieses im Tarifvergleichrechner berücksichtigt werden.
Im Anschluss erfahren Sie genua, wie der auf dieser Seite angebotene Vergleichsrechner funktioniert. Lesen Sie am besten im Voraus genau, wie der Vergleich funktioniert. So gehen Sie sicher, dass Sie das bestmögliche Ergebnis erhalten.

25

Schritt 1

Als erstes Wählen Sie aus, welche Art von Tarif gesucht wird. In diesem Fall stehen Ihnen drei Arten zur Auswahl.
Prepaid, AllnetFlat und Internet Tarife.

Durch Anklicken des jeweiligen Buttons im oberen Bereich der Startseite gelangen Sie direkt zum jeweiligen Rechner. Gleich kann es losgehen, doch beachten Sie vorher unbedingt noch nachfolgende Einstellungen!

50

Schritt 2

Im nächsten Schritt wird eine Feinjustierung der Anfrage durchgeführt. Hier können Sie genau angeben, welche Art von Tarif für Sie interessant ist. Mögliche Stellschrauben sind dabei zum Beispiel die Wahl des Netzes, die Größe des Datenvolumens sowie zusätzliche Möglichkeiten wie das Vorhandensein einer Allnet-Flat oder einer SMS-Flat.

Wählen Sie hier genau die Dinge aus, die Ihnen wichtig sind. So kann der Vergleichsrechner Angebote einholen, die perfekt für Ihren individuellen Fall sind.

75

Schritt 3

Nun zeigt der Vergleichsrechner an, welche Anbieter für Sie in Frage kommen und erstellt dabei gleichzeitig eine Bestenliste. Diese ist so sortiert, dass an aller erster Stelle ein Tariftip erscheint. Ein Anbieter, der aufgrund von besonders guten Konditionen empfohlen wird. Anschließend folgen die übrigen Anbieter, der billigste Anbieter als erstes, der zweitbilligste als zweites und so weiter. Achten Sie neben den Preisen unbedingt auch auf die zusätzlichen Infos zum Anbieter. Manche Anbieter sind zwar etwas teurer, bringen dafür aber auch mehr Leistung oder ähnliches mit sich.

100

Schritt 4

Haben Sie sich für einen Anbieter entschieden, wählen Sie rechts neben den Tarif Infos den Button „Zum Anbieter“ um direkt zum gewünschten Angebot zu gelangen.